Westkanada erfahren von Familie Czerney

21 Tage in Westkanada

Mietwagenrundreise ab/ bis Vancouver

17.08.2022

Liebes fasten-your-seatbelts-Team,

zurück von unserer dreiwöchigen Mietwagen-Rundreise in Kanadas Westen, sind wir immer noch dabei, all die atemberaubenden Eindrücke zu verarbeiten. Es war eine grandiose Reise.

In Alaska sahen wir zwei Grizzlys fast hautnah (!), über den Highway liefen insgesamt drei Schwarzbären, wir sahen imposante, laichende Lachse. Beim Whale Watching zeigten sich uns riesige Buckelwale, auf einer Insel lagen Seelöwen träge in der Sonne und über uns hinweg flogen braune Pelikane! Zwei Kojoten entdeckten wir am Straßenrand, mitten in Nelson ein Stinktier, am Mt. Robson flog ein Kolibri über uns hinweg, mehrere gigantische Weißkopfseeadler erspähten wir. Einer flog sogar direkt vor der Fensterscheibe des Restaurants in Prince Rupert vorbei, in dem wir saßen. Wir wanderten durch den Regenwald auf Vancouver Island und am Moraine Lake dachte ich, mitten in einer kitschigen Kanada-Postkarte zu sein – das Wasser ist ja wirklich so türkisblau, dahinter die zehn schneebedeckten Gipfel, Wahnsinn. Die Inside-Passage war fantastisch. Einen Canyon durchquerten wir, mehrere tosende Wasserfälle bewunderten wir, und in die Wellen des Pazifik haben wir uns natürlich auch geschmissen, fantastisch. Wir zischten mit vier Ziplines in Whistler über unheimlich tiefe Schluchten und rauschende Gebirgsbäche, die letzte Zipline sogar kopfüber! Das war ein bisschen wie fliegen – ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit. Die Middle Beach Lodge in Tofino hat uns am besten gefallen. Von unserem Balkon konnten wir den Pazifik sehen. Gleich danach kommt das Ripley Creek Inn in Stewart. Die verschiedenen Holzhäuser, die alten Möbel, die tollen Bilder an den Wänden, das „Wohnzimmer“ mit Kamin, die Hühner auf dem Tisch vor der Gaststätte, die Espresso-Maschine auf dem Zimmer – wunderbar. Leider müssen wir auch mitteilen, dass das Hotelzimmer in Canmore im Grande Rockies Resort eigentlich unzumutbar war. Wir schliefen im Annex und hatten das Zimmer zur Stirnseite hinaus. Wir blickten auf die Rückwand der Gaststätte nebenan, dort brummten unerträglich laut mindestens sechs große Klimaaggregate. Unser Fenster war kaputt, es war faktisch offen und nur mit einer Pappe und Paketband zugeklebt. Und gerade dort hatten wir zwei Nächte! Das war der einzige Wermutstropfen. Sonst hat alles fantastisch geklappt, die Route war durch Sie perfekt geplant, das Mietauto war super (ein Mercedes GLC 300 4Matic), wir sind insgesamt 4900 km gefahren.

Herzliche Grüße von den begeisterten Kanada-Reisenden Julia und Uwe Czerney

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Cookies ablehnen